Trends 2020 – von Snackification bis Nachhaltigkeit
25. Februar 2020
Was ist das besondere an einem Smoker(-Grill)?
12. Mai 2020

Die beliebten Alleskönner: Wraps über alles

Bei einem guten Wrap kommen die Leute zusammen – so könnte man sagen, denn Wraps sind die Alleskönner in der Küche. Sie sind unkomplizierte Snacks und stehen für Geselligkeit am Speiseplan. Sie bedienen jeden Geschmack, sind wandelbar, schnell gemacht und super lecker. Für jede Veranstaltung sind sie eine tolle kulinarische Begleitung, eigentlich ist ja der Wrap selbst schon ein wahres Event! Wir können diese tollen Wraps als Snack genießen und wenn wir unseren Hunger stillen wollen, essen wir einfach mehr davon. Ein Wrap hat noch niemandem geschadet, oder? Und nach dem Essen abwaschen nicht vergessen? Tja, auch die Arbeit danach können wir mit dem Wrap einsparen, denn Besteck und Teller sind nicht nötig für die Köstlichkeit. Und wenn wir überhaupt gar nichts machen wollen, außer genießen natürlich, dann holen wir uns die besten Wraps vom Catering unseres Vertrauens aus Köln!

Mais oder Weizen?

Die klassische Grundlage für einen Wrap ist ein Tortilla, die gibt es aus Weizenmehl oder aus Maismehl. Mais ist die ursprünglichste Basis für die Wräapunterlage, aber heute bei uns nicht so gebräuchlich wie Weizen. Probiert es doch mal aus! Tortillas für Wraps sind meistens kleiner als jene für Burritos zum Beispiel. Dadurch können wir einfach mehr Wraps essen. Wir wollen uns schließlich durchkosten. Ob wir nun unsere Wraps für die Veranstaltung selbst machen oder vom Catering aus Köln liefern lassen - die Möglichkeiten der Füllungen sind unerschöpflich. Und Wraps sehen auch toll aus, sind leicht zu fassen. Also Mund auf und einfach mal reinbeissen in so einen Wrap!

Frisch gefüllt und gut gelungen

Für den perfekten Wrap gibt es keine Regel! Mit Fleisch, vegetarisch, vegan oder am besten alles zusammen zum Durchprobieren – alles ist möglich und auch relativ einfach zusammenzustellen. Wraps können wir warm oder auch kalt genießen, je nachdem, wonach uns eben ist. Ein Salatblatt gehört auf jeden Fall in einen Wrap, dazu ein bisschen Dressing oder eine passende Sauce. Wer auf Fleisch steht, der kann seine Wraps mit Wurst, Schinken oder Speck pimpen. Auch Fische wie natürlich der Klassiker Lachs passen gut in unseren Wrap. Dann kommt das Gemüse an die Reihe! Gurken, Tomaten, Paprika fühlen sich in einem Wrap besonders wohl. Vielleicht bekommen sie Besuch von Familie Olive? Ein bisschen Obst kann vielleicht auch nicht schaden! Die Dörrpflaume zum Speck und die Birne zum Käse? Bei unseren Wraps ist doch alles möglich! Und vielleicht gibt es zum Nachtisch noch ein paar zuckersüße Wraps? Wraps jedenfalls sind äußerst kreative Snacks, wir könne uns immer wieder etwas Neues ausdenken und wenn wir die Wraps kleiner machen, gibt es ganz viele verschiedene Varianten, durch die wir uns durchprobieren können. Unser Buffet mit den unterschiedlichst gefüllten Wraps ist also auf jeden Fall schon ein Event für sich – ob in Köln oder anderswo!

Jetzt Angebot einholen