Hipp und frisch – warum Foodtrucks rocken
28. Mai 2019

„Green Catering“ ist auf dem Vormarsch

Kulinarischen Genuss auf Veranstaltungen oder für unterwegs auf verantwortungsbewusste Weise zu ermöglichen gehört zu DEN aktuellen Diskussionsthemen der Cateringbranche. Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit sind längst nicht mehr nur der privaten Ernährung oder dem eigenen Konsumverhalten vorbehalten.

Wirtschaftliches Arbeiten hat in der (Event-)Gastronomie und dem Catering ebenfalls einen hohen Stellenwert bekommen. Nicht zuletzt deswegen, weil umweltbewusste Kunden immer mehr Wert auf Ökologie beim Essen außer Haus legen. Auch aus Imagegründen wird grüne Gastronomie von immer größerer Bedeutung. Wir sorgen in Köln und Umgebung für einzigartige Geschmackserlebnisse mit Nachhaltigkeitswert. Doch was beinhaltet Nachhaltigkeit in dieser Branche eigentlich?


"Es ist angerichtet" - mit grünem Hintergrund

Sollte Green Catering in wenigen Worten beschrieben werden, dann unter Verwendung von Begriffen wie: regional, saisonal und ökologisch. Wobei sich das nicht allein auf den Gebrauch von Bioprodukten beschränkt. Überwiegend liegt die Nachhaltigkeit darin, auf Lebensmittel aus regionalem Anbau zurückzugreifen und dabei die jeweilige Jahreszeit zu berücksichtigen. Und das nicht nur für Veranstaltungen in kleinerer Größenordnung, sondern auch für Events, Live-Cooking und Foodtrucks.

Die Vorteile regionaler und saisonaler Waren sind offensichtlich

Durch den Einsatz frischer, voll ausgereifter Pflanzen, schmeckt der Gast die bessere Qualität. Längere Lagerungszeiten fallen hier weg. Zudem werden Transportwege gespart, was der Umwelt zugute kommt. Und als Einkäufer wird die lokale Wirtschaft unterstützt. Im Ergebnis wird das kulinarische Angebot hinsichtlich gesunder Menülinien und fleischloser Speisen verbessert. Vermehrt finden sich rein pflanzliche Speisen auf der Karte, sodass vegan immer öfter mit regional gleichzusetzen ist.


Foodtrucks, Live-Cooking & Streetfood

Moderne Cateringformen für aktiven Umweltschutz

Frisches Essen live zuzubereiten bedeutet Transparenz und Ehrlichkeit. Das ist für das umweltbewusste Gewissen ansprechend. Foodtrucks und Streetfood auf Events bieten Infos direkt vor Ort - schließlich kann man in die Küche hineinschauen. Unmittelbar präsent beim Kochen, sind die Köche direkt mit den Gästen im Gespräch und können sich deren Wünschen anpassen.

Das sorgt nicht nur für gute Stimmung, sondern liefert auch Wissenswertes über Zutaten, Zubereitung & Co. Ergänzend dazu, sind viele unabhängige Foodtrucks auch über Social-Media oder eine Website im Netz vertreten, um eine offene und direkte Kommunikation zusätzlich zu fördern. Das macht Foodtrucks zu einer zuverlässigen sowie gewissenhaften Küche.


Weitere Fakten auf einen Blick

Lorem Ipsum

Über die bereits angeführten Faktoren hinaus, gehören noch andere, wichtige Maßnahmen zu einem ökologischen Catering- und Gastronomieangebot. Umweltbewusstsein spiegelt sich auf verschiedenen Facetten wieder. Wir haben diese für Sie zu einem kurzen Überblick zusammengefasst: